Jubiläums-Mädchenriegenreise 2019 ins Connyland

21. und 22. September 2019
Begonnen hat unsere Reise um 8.30 Uhr in Winkel. Dabei waren wir 43 Kinder von der 1. Klasse bis hin zur 1. Oberstufe. Wir verabschiedeten uns von unseren Familien und fuhren mit dem Bus Richtung Zürich Flughafen. Dort stiegen wir in den Zug nach Romanshorn um. Nach einer halbstündigen Zugfahrt ging es mit dem Bus weiter ins Connyland. Alle waren sehr aufgeregt, und wir freuten uns riesig. Unsere Rucksäcke deponierten wir und teilten uns dann in Gruppen auf. Und schon ging es los: Wir erkundeten den Park! Am meisten hat uns die grosse Achterbahn gefallen, aber auch die Rutschen haben grossen Spass gemacht. Nach dem Mittagessen hatten wir noch Zeit, um in Gruppen weitere Bahnen auszuprobieren. Alle wieder vereint sahen wir uns die Seelöwen Show an. Nach einer erneuten Erkundungstour war die Zeit leider schon um, und wir verliessen das Connyland mit dem Bus in Richtung Romanshorn. Dort übernachteten wir in der Jugendherberge. Wir bezogen unsere Zimmer und machten die Betten parat.
Danach gab es zum Nachtessen einen feinen Spaghetti Plausch. Nach dem Abräumen organisierten wir die Abendunterhaltung, wie zum Bespiel eine Clown- und Talentshow. Müde und glücklich schlüpften wir nach diesem gelungenen Tag ins Bett.
Sophie und June
Am Sonntag packten wir nach dem Frühstück unsere Rucksäcke und räumten die Zimmer auf. Dann machten wir uns auf den Weg in Richtung Wald. Nach einer leichten Wanderung, kamen wir an einer Stelle mit einem Vita Parcours an. Rita erklärte uns, wie der Parcours funktioniert. Gleich danach ging es für alle los! Es gab Kraft-, Ausdauer- und Dehnübungen. Nach 13 Posten beendeten wir die sportlichen Aufgaben und assen den verdienten Zmittag. Leider ging die Zeit schnell um, wir mussten bald wieder weiter gehen. Etwa eine Stunde brauchten wir bis zum Bahnhof Romanshorn. Weil wir zu früh dort waren, durften wir noch in den Bahnhofkiosk gehen und mit dem Sackgeld etwas kaufen. Nach 30 Minuten stiegen wir in den Zug ein. Wir fuhren Richtung Zürich Flughafen. Als wir dort ankamen, gingen wir zur Bushaltestelle. Es war eine sehr schöne und lässige Reise!
Vielen Dank an unser Leiter-Team!!
Léa, Maxima und Aisha